Journal

Notizen und Nachgedanken

Portrait 2. Mai 2020

Rudolf Herfurtner – Schriftsteller

Rudolf Herfurtner, aufgenommen in der Halle Salzlager der Zeche Zollverein

Portrait 2. Mai 2020

Tobias Koltun – Pianist

Tobias Koltun kenne ich über Eva Nesselrath, eine fabelhafte Altistin, die ich auch fotografierte. So viel feinsinnige und freundliche Atmosphäre hatte ich selten beim Shooting wie mit Tobias! Wir ab...

Portrait 2. Mai 2020

Sarah-Léna Winterberg – Sängerin

Sarah-Léna hatte ich schon einmal im Studio fotografiert. Das war auch schon eine Freude. Dieses Mal ging es nach Deutz, die letzte Fahrt mit meinem Roller! Tröstlich, daß es sich gelohnt hat. Dieses...

Portrait 2. Mai 2020

Stephanie Watin – Kulturgefährtin

Stephanie und ich kennen uns schon eine Weile, was es leichtfüßiger machte, den "Portrait-Foto-Walk" durchs Ehrenfelder Viertel zu gestalten. Allerdings war es leider a...schkalt, was dazu führte, da...

Portrait 31. März 2020

Akademisten 2020 – Chorakademie WDR

Hier sind sie wieder: die neuen Akademisten. Zur Zeit dürfen sie nicht zusammen auftreten, ja, es finden gar keine Proben statt. Aber die Bilder machten wir kurz vor der Eskalation der Corona-Maßnahm...

Headshots 3. März 2020

Paloma

"Paloma Nana ist 2086 als Tochter einer Venus-Bewohnerin und eines Erden-Bewohners in der Landeshauptstadt Düsseldorf zu Leben erwacht. Schon in frühen Jahren begleitete sie ihren Vater und dessen Ba...

Portrait 28. Februar 2020

Ainoa Padron – Pianistin

Headshots 28. Februar 2020

Noelle Fleckenstein

"Edle Einfalt, stille Größe..." Johann Joachim Winkelmann prägte diesen Satz in der Rezeption griechischer Skulpturen, den ich auf so genannte Headshots, auf Deutsch Kopfportraits, anwenden könnte, z...

Portrait 14. Februar 2020

www.chorbüro.de

Elitsa Simonska hatte eine gute Idee: eine Plattform für Liebhaber anspruchsvoller Chormusik zu gründen. Auf dieser werden Projekte angeboten, zu denen man sich anmelden und professionell und liebevo...

Fine Art 29. Januar 2020

Jeannine Hirzel

Zwischen den Jahren kam ich zur Ruhe und genoß tagelang das Leben eines Müßiggängers. Zusammen mit Freunden kübelten wir von Morgens bis Abends Kaffee und gingen ab Mittags in Wein über. Die Kinder h...