Von Tag zu Tag

Texte von Marie, Fotos von Christian (Ricoh GR3)

Corona 13. Mai 2020

Tag 60

Wovon ich nicht wusste, dass ich es vermisst habe: Ich spaziere am Abend. Aus den schmalen Stadtvorgärten, hinter im Zufallen oder Aufwehen eingeschlafenen kleinen Toren aus geflochtenem Metal...

Corona 12. Mai 2020

Tag 59

"Was nützt die Liebe, wenn man den Geliebten nie zu Gesicht bekommt?"Alma, die seit fast zwei Jahren Kindergartenfreund Finn aus der Ferne die Treue hält

Corona 11. Mai 2020

Tag 58

"Wenn ich mich brauche, kann ich mich nicht davon machen." Pablo Neruda (1904-1973)

Corona 10. Mai 2020

Tag 57

Das Kind entscheidet sich für ein T-Shirt mit Batikmuster. Es klemmt sich seine Schrammelgitarre unter den Arm und besucht die Nachbarn im Seniorenalter. Diese sind damit beschäftigt, auf natürli...

Corona 9. Mai 2020

Tag 56

„Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten.“Hedwig Dohm (1831-1919)

Corona 8. Mai 2020

Tag 55

Festgestellt: gelockert könnte auch die Erinnerung und das Innehalten verwischen, verschwinden, und die Welt nimmt an Fahrt auf.

Corona 7. Mai 2020

Tag 54

© Marie-Sophie (Foto) und Alma (Make-Up) ... Feg deine Stube wohl. Und tausche den Gruss mit dem Nachbarn. Flicke heiter den Zaun und auch die Glocke am Tor. Die Wunde in dir halte wach unter dem ...

Corona 6. Mai 2020

Tag 53

Abgelauscht Stimme eins, fröhlich: „Das ist natürlich auch eine schöne Idee. Pflegt das dann einer?“ Stimme zwei, kölscher Singsang: „Nä. Friedwald halt.“ Stimme eins, zufrieden: „Einfac...

Corona 5. Mai 2020

Tag 52

Ein erst wenige Tage andauernder Nachrichtenverzicht, frei nach Rolf Dobelli, führt zu unerwarteten Entzugserscheinungen. Ausgerechnet auf einem Spielplatz (oder war es neben einem Spielplatz? Di...

Corona 4. Mai 2020

Tag 51

„Unsere Liebe für ein Zuhause erkennt auch an, in welchem Maße es unserer Identität an Selbstbestimmung mangelt. Im psychologischen wie im physischen Sinne brauchen wir ein Zuhause als Kompensati...

Corona 4. Mai 2020

Tag 50

„Wir müssen auch mal ein Tagebuch schreiben, das nur wir lesen können. Also nur die Kernfamilie.“ Eine Vokabel der Zeit, ganz beiläufig hat sie sich in den Wortschatz der Erstklässlerin gefügt...

Corona 2. Mai 2020

Tag 49

„Wer lernt, aber nicht denkt, ist verloren. Wer denkt, aber nicht lernt, ist in großer Gefahr.“ Eleanor Roosevelt (1884-1962)

Corona 1. Mai 2020

Tag 48

Eudaimonie.

Corona 30. April 2020

Tag 47

Heute zählen wir Lichter, die seit 47 Tagen ununterbrochen angeschaltet sind: 1.) in der Turnhalle gegenüber, im Kellergeschoss 2.) im seit 1992 geschlossenen Café des Fernsehturms, dort st...

Corona 29. April 2020

Tag 46

Ehrenamt, eine Fortsetzung Ein Zeitmaß vereinbaren:  ich habe acht Minuten lang ein offenes Ohr für Sie, zwanzig Minuten kann ich Ihnen gerne zuhören, ich gebe Ihnen nach vierzig Minut...

Corona 28. April 2020

Tag 45

...nach der Hand hat der Däumling mit seinen Stiefeln sein Glück gemacht, und viele große und weite Reisen, hat vielen Herren gedient, und wenn es ihm wo nicht gefallen hat, ist er spornstrei...

Corona 27. April 2020

Tag 44

"Ich bin ein kleiner Kopf mit großen Ideen." Alma

Corona 26. April 2020

Tag 43

"Wir müssen versuchen, unsere Ermittlungen mit der gebotenen rationalen Distanz fortzusetzen, ohne uns von seiner phantasmagorischen Tendenz blenden zu lassen!"  Justus Jonas in Die drei ...

Corona 25. April 2020

Tag 42

Aufpassen muss man auf Minister, die nichts ohne Geld machen können und auf Minister, die alles nur mit Geld machen wollen.  Indira Gandhi (1917-1984)

Corona 25. April 2020

Tag 41

Und eines Tages ist das stürmische Bedürfnis da: Aussteigen! Abspringen! Ein Heimweh nach Aufgehaltenwerden, Nichtsichentwickeln, Steckenbleiben, Zurückkehren zu einem Punkt, der vor der falschen...